Hochzeit

Was bedeutet die Hochzeit?

Einander trauen – für ein ganzes Leben? Das „Ja“ zweier Menschen zueinander findet seinen Ausdruck im Versprechen, miteinander das Leben zu teilen. Bei der kirchlichen Trauung bitten wir um Gottes Segen für das Zusammenleben eines Paares. 

Die Trauung ist ein Zeichen dafür, dass die Entscheidung zweier Menschen füreinander aus Freiheit und Liebe geschieht und gleichzeitig eines besonderen Schutzraumes bedarf.

Die kirchliche Trauung wird im Gespräch mit der Pfarrerin/dem Pfarrer, die/der den Gottesdienst hält, vorbereitet. Dabei wird auch ein Trautext ausgewählt. Vorschläge für Trautexte finden Sie hier und im Internet und der Adresse www.trauspruch.de

Hochzeit in der Stiftskirche

Wenn Sie sich trauen lassen möchten, wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Pfarramt.

Alles was Sie zur Trauung in der Stiftskirche wissen müssen finden Sie hier auf dem Infoblatt.  
Bei Fremdtrauungen (Brautpaare, die nicht in Herrenberg wohnen) fallen Nutzungsgebühren an.

Wenn Sie sich nach freien Terminen erkundigen möchten, wenden Sie sich bitte direkt an das Dekanat. Dort wird der Belegungsplan der Stiftskirche geführt.